DE | EN
{ The Video Visualization
}
// Florian Wachter
Um die Dreidimensionalität in einem Video nicht zu verlieren, entschied ich mich gegen ein herkömmliches Video. Die Verbindung zum dreidimensionalem Raum wird durch Verwendung eines Artefaktes ,welches Raum besitzt, besser spürbar. Ich entschied mich für das Artefakt Glühbirne, aufgrund seines geschlossenen Innenraums.
Aus einem Video werden dreidimensionale Welten geformt, welche erforscht werden könne. Diese Welten können durch Klänge der Umgebung weiter verformt oder verzerrt werden. Dabei eröffnet sich ein neuer Nutzen, die eines VJ (Visual Jockey).
info@rethcaw.de